Ölmischung für die Haarpflege

Meine persönliche Ölmischung für die Haarpflege die ich gerne anwende besteht aus folgenden Ölen.

  • Rosemary
  • Cedarwood
  • Lavender

Die ersten beiden Öle zu drei Teilen und Lavendel zu einem Teil (Bsp. 3:3:1 Tropfen) in einer kleinen Glasflasche mit Pump- oder Sprühaufsatz mischen und grosszügig mit Träger-Öl verdünnen.

Es kann in die frisch gewaschenen noch feuchten Haarspitzen und -längen vor dem Trocknen einmassiert werden. Dies ist auch auf trockenem Haar anwendbar, was durch das Träger-Öl kurzfristig zu etwas fettig aussehenden Haaren führen kann. Im Fall der Anwendung auf trockenem Haar lieber etwas sparsamer verwenden und vorsichtig mit den Fingern einarbeiten. So kannst du zunächst ausprobieren was die beste Menge für deine Haare ist. Bei beiden Varianten empfehle ich zu Beginn eine geringere Menge anzuwenden. Sollte es nicht ausreichen, kann etwas Öl nachgetragen werden und die Haare sehen weiterhin frisch aus. In jedem Fall gilt die Devise „weniger ist mehr“.

Diese Mischung macht die Haare weich, geschmeidig und beruhigt gestresste Haarspitzen. Der schöne Nebeneffekt ist die gleichzeitige Aromatherapie durch den wunderbaren Duft, welcher sich auf das Gemüt sehr beruhigend und ausgleichend auswirkt.

Hier findest du weitere Informationen zu den ätherischen Ölen.